reflections

Das Leben ist hart

Jetzt bist du zwar wieder hier, aber was ist mit mir?

Ich weiß nich was ich machen soll?

Trennung, noch ein Versuch? Alles grausam.

Ich liebe dich aber liebst du mich? Ich bin mir soo unsicher

 ...Wenn ich dich frage,sagst du du liebst mich über alles.

Aber ich kann ja schlecht in deinen Kopf gucken.

Darüber hinwegsehen kann ich auch nicht mehr?

Dich in irgen'ner Form testen?Sofort.

Aber wie? Das du treu bist und bleibst weiß ich,

aber ich glaub bei dir ist die Beziehung nur ein

Mittel um nicht einsam zu sein .

Es ist nicht Liebe oder Sehnsucht ...

Ich fühle mich irgendwie benutzt ,aber wie kann man sich von jemandem

Benutzt fühlen, den man so unendlich liebt wie ich dich=

Du bist mein ein und alles.

Die Art wie du redest, wie du mich immer wiederzum Lachen bringst..

Deine Augen deine tollen Hände,dein Lächeln.

Ich bin ratlos...

eine weitereNacht die mit Fragen beginnt...

15.8.08 21:03, kommentieren

Vermissen

Du bist noch keine Minute weg und ich vermiss dich sooo extrem. Das ist herzzerreissend, weißt du das? Nächstes Jahr lass ich dich nicht alleine fahren zumindest nich so lang 376 Stunden lang. Das ist viel viel zu lange ,viel zu viele Sekunden in denen ich dich vermissen kann. Keinen Appetit, kein Lächeln mehr ins Gesicht, kein Interesse mehr zu Reden...und das bei mir. Am liebsten würde ich die nächsten Tage einfach still und leise im Bett liegen bleiben, denn wofür sollte ich aufstehen, warum überhaupt rausgehen ?

Meine Laune ist am Ende und bei mir dauert es auch nicht mehr lange.

Ich lenk mich ab so gut ich kann, doch es geht nicht weg, dieses leere Gefühl,das Gefühl ,das niemand mehr Gefühl nennen kann.

Wer möchte schon zeit mit einem Trauerklos verbringen, mit jemandem der mental fort ist und körperlich wohl auch nur halb dort ...

In diesem Sinne .....

22.7.08 16:55, kommentieren

Warten

Warten

 , was ich damit meine ?Das ewige ,aber wirklich ständige , Warten. Egal wo man ist was man macht oder worum es überhaupt geht man muss warten oder wirkt unnormal oder unhöflich. Aber warum muss der Mensch denn auf sein Leben warten , darauf dass endlich endlich mal etwas passiert? Klar, eigentlich müsste man sein leben einfach selbst in die Hand nehmen , aber wie viel Mut es kostet sein ganzen Leben mit der Warterei komplett zu ändern und auf den Kopf zu stellen. Und auch dann muss man wieder warten , warten akzeptiert zu werden , warten wieder Kontakte zu haben , warten bis der wandel vergessen wurde , buchstäblich warten bis Gras über die Sache gewachsen ist ...

Das schlimme am Warten ist das endlose Warten das unsinnige Warten ,das warten bei dem man weiß , dass man eh nie zum Ziel kommt , dass nie das passieren wird was man wirklich will ....

Gute Nacht

Ich werde jetzt weiter Warten und überlegen ob ich noch mehr warten will bzw welches Warten ich will

11.7.08 22:18, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung